Jungschützenball der IGDS 2017


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Am Samstag, den 28.10.2017 fand in der Rheinterrasse der diesjährige Jungschützenball – kurz JSB – statt.

Pünktlich um 18 Uhr öffneten sich die Türen und der Saal war von den etwa 650 Gästen in kürzester Zeit belegt.

19 Uhr war es dann soweit, der Arbeitskreisleiter Jugend und Sport „Michael (Bulli) Bulawa“ begrüßte das zu krönende Stadtjungschützenpaar „Tobias Glöck mit seiner Königin Cindy Maassen“ des Bürgerschützenverein Düsseldorf Rath e.V.. Bulawa: „Es ist immer wieder grandios die ganzen Jungschützenkönigspaare der IGDS auf der Bühne vorstellen zu dürfen! Ein tolles Bild.“ Und so war es klar, dass vor der Bühne die Fotografen um die besten Plätze buhlten.

Die IGDS sammelte auch in diesem Jahr mit einem eigens dafür angeschafften Sparschwein Spenden für die Aktion „Düsseldorf setzt ein Zeichen“.  Weitere Information zu dieser Aktion findet ihr hier: http://www.duesseldorf-setzt-ein-zeichen.de

Der zweite stellvertretende Vorsitzende „Andre Sobotta“ nahm sich viel Zeit zur Vorstellung von Tobias und Cindy und deren anschließenden Krönung. „Die IGDS hat ein neues Stadtjungschützenkönigspaar…“ so Andre Sobotta, „Tobias Glöck und Cindy Maassen“. Tobias bekam noch den Königsorden angeheftet und dann konnten die Beiden sich dem begeisterten Publikum stellen und diesen Augenblick genießen.

Nach einer kurzen Pause wurde es wieder still im Saal, denn die Preisverleihungen der Schießwettbewerbe stand auf dem Plan.  Wer sich die Ergebnisse noch mal in aller Ruhe anschauen möchte, der kann auf die Links klicken und gelangt direkt zu den Schießergebnissen 2017.

Tag der IGDS:  http://www.igds.de/tag-der-igds-2017/ ‎

 Brauereipokal: http://www.igds.de/brauereipokal-2017-die-ergebnisse-2

Ein weiteres Highlight folgte – der Auftritt der „Rheinfanfaren Düsseldorf“, die in einer mitreißenden Show den Saal zum Kochen brachten. Die zwei Sängerinnen heizten den Jungschützen ordentlich ein. So war es eigentlich klar, dass es niemanden mehr auf den Stühlen hielt und begeistert mit machten. Gegen 23:30 Uhr konnte „Michael (Bulli) Bulawa“ zufrieden die Schlussworte sprechen. „Ich bedanke mich bei euch – ihr seid wunderbare Jungschützen! Bis zum nächstes Jahr!“

Text und Bilder: Frank Engels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.